Titel Kunstwerk

Abitur (Abschlussprüfung)

Abiball Ehrung Tonhalle 2013

Alle drei Profile des Technischen Gymnasiums führen zum Abitur und damit zur Allgemeinen Hochschulreife. Der Abschluss bedeutet den Erwerb der Zugangsvoraussetzung für jedes Studium in Deutschland. In der Regel werden unsere Schüler gesuchte Ingenieure. Da die Schüler in der Regel Berufe ergreifen, in denen sie andere führen müssen, müssen sie im Umgang mit Menschen bestehen und eine eigene Persönlichkeit entwickeln. Dazu tragen alle Unterrichtsfächer bei.

 

Auslaufend bis Abitur 2023:

 

Geprüft wird in 4 Fächern schriftlich und in einem Fach durch eine Präsentationsprüfung:

  • Profilfach (Gestaltungs- und Medientechnik oder Informationstechnik oder Mechatronik)
  • Mathematik
  • Deutsch oder Englisch
  • ein weiteres Fach schriftlich und
  • ein fünftes Fach als Präsentationsprüfung

Es muss keine Fremdsprache geprüft werden. Sport kann Prüfungsfach sein.

Siehe Leitfaden im Downloadbereich.

 

Für neue Schüler ab Schuljahr 2021/22, also Abitur 2024 gilt:

 

  • Schriftliche Prüfungen im Profilfach sowie einem weiteren Fach mit erhöhtem Anforderungsniveau, entweder Deutsch oder Mathematik.
  • Als drittes schriftliches Prüfungsfach wird ein weiteres der drei Fächer Deutsch, Mathematik oder Fremdsprache auf grundlegendem Anforderungsniveau gewählt.
  • Mindestens ein Fach aus jedem Aufgabenfeld (AF) des Pflichtbereichs wird geprüft: Das AF I ist sprachlich-literarisch-künstlerisch ausgerichtet, das AF II gesellschaftswissenschaftlich und das AF III mathematisch-naturwissenschaftlich-technisch.
  • Es besteht eine allgemeine Pflicht zur Teilnahme an einer Abiturprüfung in Mathematik oder einer Naturwissenschaft.
  • Es werden vier Fächer schriftlich und ein Fach mündlich in Form eines Kolloquiums (Vortrag und Prüfungsgespräch) geprüft; die mündliche Prüfung erfolgt ab dem Abitur 2024 nicht mehr als Präsentationsprüfung.